Über mich






Freie Autorin und Journalistin
Medienbüro Waske

Was ich anbiete

- Hintergrundgeschichten zu zeitgeschichtlichen, sozialen und investigativen Themen für Print und Online

- Spezialthema: Geheimdienste

- Pressefotografie


BERUFLICHES

Seit 2010 Freie Autorin, unter anderem für die ZEIT

2008 - 2009 Volontariat bei der Braunschweiger Zeitung, Journalistenschule Ruhr WAZ-Medien-Gruppe

2000-2008 Kreative Bild- und Textkonzepte, Freiberufliche Arbeit

1997 - 2008 Freie Mitarbeiterin bei Tageszeitungen und Magazinen zum Beispiel beim Regionaljournal Südniedersachsen Göttingen und beim Täglicher Anzeiger Holzminden

AUSBILDUNG

2003 - 2007 Philipps-Universität Marburg Promotion in Politikwissenschaften

1997 - 2002 Georg-August-Universität Göttingen, Studium der Politikwissenschaften und Philosophie, M.A.

1988 - 1997 König-Wilhelm-Gymnasium Höxter, Abitur


VERÖFFENTLICHUNGEN

"Mehr Liaison als Kontrolle? Die Kontrolle des BND durch Parlament und Regierung 1955 - 1978", VS Verlag, Wiesbaden, Dezember 2008.

"Die Kontrolle der Auslandsnachrichtendienste in einigen Staaten" in: Smidt, Wolbert K.; Poppe, Ulrike; Krieger, Wolfgang; Müller-Enbergs (Hrsg.): „Geheimhaltung und Transparenz, Demokratische Kontrolle der Geheimdienste im internationalen Vergleich“, Berlin 2007, S. 278 - 335.

AUSZEICHNUNG

Februar 2009 Auszeichnung für den Artikel „Warum verschwand der Abgeordnete Fritz Wenzel“ mit dem Alexander-Preis. Stiftungszweck ist, jährlich eine journalistische Arbeit auszuzeichnen, die „vergessene und bisher übersehene Themen“ aufgreift.